HDW Neue Kommunikation jetzt dreimal besser:

Weiblicher, digitaler, effizienter.

„Neues Team, mehr bundesweites und mehr digitales Geschäft“ – so lässt sich die aktuelle inhaltliche und personelle Ausrichtung der „HDW Neue Kommunikation“, Mainz und Saarbrücken zusammenfassen. Im 30sten Jahr ihres Bestehens erfindet sich die rund 50 Köpfe große Agentur gerade mal wieder neu.

Was 2016 mit der Fusion des klassischen Markenbereichs der „HDW Werbeagentur“ mit der „for.motion digitale Kommunikation“ zur „HDW Neue Kommunikation“ sichtbar wurde – die Konzentration auf das digitale Geschäft (Internet, Web-Shops, Videos…) erklimmt im Frühjahr 2019 eine neue, wichtige Stufe:

Mit dem kräftigen Ausbau der Bereiche Social Media, Suchmaschinen-Marketing (SEM), Suchmaschinen-Optimierung (SEO), sowie der Parade-Disziplin „Performance-Marketing“ (skalierte Bewertung von Qualität, Quantität und Dynamik digitaler Kontakte) werden erwartete Rückgänge im klassischen Bereich (Anzeigen, Plakate, Prospekte…) schon jetzt ausgeglichen. Einen wichtigen Beitrag liefert auch die hohe HDW-Kompetenz in CGI (Computer Generatet Imaging), unter Führung von Dennis Norheimer. Er wird sogar von renommierten Kommunikations-Agenturen aus Berlin und Hamburg gebucht.

„Vor allem, weil wir hier weitgehend unabhängig vom Standort wahr genommen werden“ so Marc Hellenthal, der den digitalen Bereich als Geschäftsführer zusammen mit Franziska Himpel aufgebaut hat und verantwortet. „Unseren Kunden in Rheinland-Pfalz, Hessen, Bundesgebiet sowie in der Schweiz oder in Österreich ist gleich, wo wir sitzen.“

Angepasst an den zukünftigen Bedarf des Marktes verschiebt sich auch Einiges in Führung und Personal: Ebenso wie Digital-Chef Marc Hellenthal, der von Christoph Bömer, Thomas Leidinger, Corinna Schons, sowie Nadine Bruckmann unterstützt wird, übernimmt auch Frank Wolf, Chef der HDW Mainz, mehr Verantwortung. Patrick Bittner und Isabel Bach und Mark Berwanger (wechselt auf Kundenseite) haben das Unternehmen verlassen. Mit Diplom-Designerin Helena Schneider (Ex GKK, Scholz & Friends) als CD, sowie Diplom-Designerin und Beraterin Nina Kronenberger kommen wieder zwei Top-Kräfte zu HDW, mit Daniel Stötzer einer der profiliertesten Web-Entwickler des Landes dazu.

Mit Schwerpunkt klassischer Markenwerbung bleiben im Team die Gründer Dittscheid, Kamp und Hahn. Letzterer auch zuständig für das Netzwerk der Newkom-AG mit den Unternehmen wie „friends event“ oder der neu gegründeten „Sndrbr Media“, die sich auf web-basierte Plattformen spezialisiert hat.

Alles neu, doch der große Vorteil bleibt: HDW hat Kompetenzen in allen relevanten Disziplinen der Marketing-Kommunikation. Die beiden GF Matthias Hahn und Marc Hellenthal sehen ihre Agentur auf jeden Fall gut gerüstet – gerne auch für weitere 30 Jahre.


zurück